Menü aufklappen

Besser führen durch Kenntnisse über sich selbst - Selbstführung für Fach- und Führungskräfte in der Arbeitswelt 4.0

Interessierte lernen in diesem Modul, wie sie sich selbst und gleichermaßen ihre Motive und Stärken besser kennenlernen können und bekommen konkrete Handreichungen und Impulse zur Anwendung im eigenen Unternehmen.

und

Besser führen durch klare Sprache - Kommunikation für Führungskräfte im Tourismus

Klarheit in Sprache und Kommunikation ist ein entscheidender Erfolgsfaktor und essenzieller Bestandteil von Führungskompetenz. Wer gut führen will, sollte klar ausdrücken können, was er von seinen Mitarbeitenden erwartet. Ebenso sollte er Ziele präzise vermitteln können, Teambesprechungen gut strukturieren sowie Konflikte erfolgreich lösen und möglichst vermeiden können. All das vor dem Kontext der Digitalisierung lernen Sie in diesem Kurs.

und

Besser führen durch Leadership-Fähigkeiten - Mitarbeiter gewinnen und binden durch gute Führung

Wer gut führen, Mitarbeiter gewinnen und halten will, sollte Leadership-Kompetenzen entwickeln. Das können Interessierte in diesem Kurs lernen bzw. sie bekommen Handreichungen und Impulse zum Sinnverständnis von Führung und Leadership im digitalen Zeitalter.

Diese Inhalte erwarten Sie in den drei Kursen der Reihe zum Thema "Arbeitswelt 4.0" mit Anke Lüneburg.



Digitale Geschäftsmodelle - Was auch kleine Unternehmen von Google, Amazon, Facebook und Apple lernen können

In diesem Modul lernen Sie die digitalen Geschäftsmodelle zu analysieren und zu systematisieren sowie ihre Wirkungsweisen zu verstehen. Denn aus digitalen Geschäftsmodellen, wie sie beispielsweise Google, Amazon, Facebook oder Apple praktizieren, können auch kleine und mittlere Unternehmen hilfreiche Erkenntnisse gewinnen.

Diese Inhalte erwarten Sie im Kurs "Digitale Geschäftsmodelle" mit Atilla Wohllebe:


Mobile, Apps und Wearables - Always on: neue Kundenansprache und Lösungen mit Apps und Co

Erkennen Sie die Relevanz der mobilen Apps und Devices für die touristische Praxis und verstehen Sie, die aktuellen technologischen Trends und Entwicklungen einzuordnen. Lernen Sie, diese auf Ihre Einsetzbarkeit zu prüfen, um sie gekonnt für Ihre eigene Unternehmensplanung und für neue Formen der Kundenansprache anzuwenden.

Diese Inhalte erwarten Sie im Kurs "Mobile, Apps und Wearables" mit Dr. Sandra Bayer:


 

Data Management - von Jägern und Sammlern: Kundendaten richtig erheben und auswerten

Erfahren Sie, was hinter dem Begriff „Data Management“ steckt und warum es wichtig ist, insbesondere als Dienstleistungsunternehmen mit dem Wirtschaftsgut „Daten“ strukturiert und systematisch umzugehen. Lernen Sie vor dem Hintergrund von „Big Data“ Ihre Unternehmenslandschaft auf Effizienz hin zu analysieren und ein eigenes Konzept für eine zentrale und ganzheitliche Datenverwaltung zu entwickeln.

Diese Inhalte erwarten Sie im Kurs "Data Management" mit Dr. Sandra Bayer:


Smart Marketing - Wie erreiche ich meine Kunden mit dynamischer und zielgruppenorientierter Marktbearbeitung?

Erlernen Sie in diesem Kurs das notwendige Marketing Know-how, um sich von der Konkurrenz abzuheben und Ihre Marketingaktivitäten entlang der Customer Journey auszurichten. Darüber hinaus erfahren Sie alles Wissenswerte über neue Wege im touristischen Marketing, wie z. B. die Bedeutung von künstlicher Intelligenz und Automatisierung und den Aufbau einer strukturierten und zukunftsfähigen Marketingstrategie.

Diese Inhalte erwarten Sie im Kurs "Smart Marketing" mit Dr. Sandra Bayer:



Social-Media-Marketing: Strategie - Die richtige Strategie finden: Tipps und Tricks für den langfristigen Social Media-Erfolg

Lernen Sie, Social-Media-Plattformen und -Inhalte effektiv zu managen, um eigene Zielgruppen anzusprechen und die Erreichung der Unternehmensziele zu fördern. Der Kurs bietet konkrete Ansätze und Methoden dafür, wie das Social-Media-Marketing strategisch für ein Unternehmen aufgebaut und in das Unternehmenskonzept implementiert werden kann.

Diese Inhalte erwarten Sie im Kurs "Social-Media-Marketing: Strategie" mit Lena Modrow:


Social-Media-Marketing: Management und Kommunikation - Mit Geschichten auf Facebook, Instagram und Co begeistern

Sie können Influencer, Online Reputation, oder Community Management nicht genau zuordnen und beurteilen, was diese Schlagworte mit Social Media Marketing zu tun haben? Dann ist dieser Kurs genau die richtige Wahl für Sie. Darüber hinaus erhalten Sie Anregungen zur Ideenfindung und zur Kreation von Inhalten für die sozialen Netzwerke sowie im Umgang mit Beiträgen und Kommentaren der Community.

Diese Inhalte erwarten Sie im Kurs "Social-Media-Marketing: Management und Kommunikation" mit Lena Modrow:




Grundlagen der Digitalisierung im Tourismus - Wer wie was heißt hier eigentlich Digitalisierung? Einstieg, Status Quo und Hilfestellungen im Themenkomplex Digitalisierung im Tourismus

Insbesondere in kleinen und mittelständischen Unternehmen wird „Digitalisierung“ als eine der größten Herausforderungen verstanden. Informieren Sie sich in diesem Kurs über die Grundlagen und Zusammenhänge der Digitalisierung im Tourismus und seien Sie vorbereitet auf die digitale Transformation Ihres Unternehmens!

Diese Inhalte erwarten Sie im Kurs "Grundlagen der Digitalisierung im Tourismus" mit Stefan Möhler:

 


Digitale Vermarktungsmöglichkeiten für lokale Unternehmen - Wie Sie im Internet sichtbar werden!

Sie möchten mehr erfahren über die Chancen, die sich durch digitale Vermarktungsmöglichkeiten ergeben und wie Sie als lokal ansässiges Unternehmen der immer weiter steigenden Bedeutung mobiler und lokaler Suchanfragen gerecht werden können, um mehr Gäste anzusprechen? Dann ist dieser Kurs genau richtig für Sie, denn hier bekommen Sie das dafür notwendige Wissen an die Hand.

Diese Inhalte erwarten Sie im Kurs "Digitale Vermarktungsmöglichkeiten für lokale Unternehmen" mit Atilla Wohllebe:


Facebook-Werbung - Facebook-Algorithmus, Push-Postings und mehr: Grundlagen des Marketings im sozialen Netzwerk

In diesem Modul lernen sie, den Facebook-Algorithmus und dessen Auswirkungen zu erkennen, unterschiedliche Facebook-Strategien gekonnt anzuwenden und diese in Ihre eigene Marketingstrategie einzuarbeiten. Erreichen Sie mithilfe der Facebook-Plattformen Ihre Zielgruppen durch Facebook-Werbeanzeigen und gezieltes Targeting.

Diese Inhalte erwarten Sie im Kurs "Facebook-Werbung" mit Michael Kuriat:

 


Innovationsmanagement - Eine experimentelle Grundhaltung entwickeln, durch Fehler lernen und Verbesserungen umsetzen – ist das der Schlüssel zum Erfolg?

Das und vieles mehr erfahren Sie in der dreiteiligen Kursreihe mit Pirka Falkenberg:

Kurs 2: Ideenmanagement - Aktivierung der Belegschaft: eine unbegrenzte Ideenquelle

Für die Erhaltung der Wettbewerbsfähigkeit eines Unternehmens sind die ständige Optimierung der Kosten- und Ertragssituation und die kontinuierliche Überprüfung von Produkten, Dienstleistungen und Prozessen zur unabdingbaren Voraussetzung geworden. Auch in touristischen Unternehmen sind innovative Impulse gefragt, um sich diesen Herausforderungen zu stellen. Lernen Sie in diesem Kurs unter anderem Ideenmanagement als nützliches Hilfsmittel zur Anwendung in Ihrem Unternehmen kennen, um Mitarbeiter zur Beteiligung an der Optimierung zu bewegen.

Diese Inhalte erwarten Sie im Kurs "Ideenmanagement " mit Pirka Falkenberg:


Revenue Management - Der Preis ist heiß: Ertragssteuerung in Zeiten der Digitalisierung

Erfahren Sie, warum Revenue Management durch die Digitalisierung besonders wichtig geworden ist und eignen Sie sich strategisches Wissen über den komplexen Bereich des Revenue Managements an. Erlernen Sie, eine selbständige Planung für Ihr Revenue Management aufzubauen und wenden Sie dieses Know-How in Ihrem eigenen Unternehmensalltag an!

Diese Inhalte erwarten Sie im Kurs "Revenue Management" mit Dr. Sandra Bayer:

 


Vermarktung und Online-Präsentation von Ferienunterkünften - Als Privatvermieter über die eigene Homepage, Bewertungen und Online-Portale den Weg zum Kunden finden

Der Kurs vermittelt den Teilnehmenden das nötige grundlegende Knowhow der aktuellen Tourismusentwicklung und gibt ihnen darauf aufbauend das passende Handwerkszeug mit auf den Weg, das eigene Produkt zu analysieren, mit dem Ziel, das Profil des eigenen Angebotes zu schärfen. Erfahren Sie in diesem Kurs, was bei der Vermarktung und Online-Präsentation einer Ferienunterkunft zu beachten ist und wie sich die Online-Präsenz von Ferienunterkünften optimieren lässt!

Diese Inhalte erwarten Sie im Kurs "Vermarktung und Online-Präsentation von Ferienunterkünften" mit Harald Behrens:


Innovationsmanagement - Eine experimentelle Grundhaltung entwickeln, durch Fehler lernen und Verbesserungen umsetzen – ist das der Schlüssel zum Erfolg?

Das und vieles mehr erfahren Sie in der dreiteiligen Kursreihe mit Pirka Falkenberg:

Kurs 3: Führung im Spannungsfeld zwischen Optimierung und Innovation

Fachkräftemangel, branchenfremde Wettbewerber, individualisierte Reiseangebote sowie der generelle Einfluss der Digitalisierung und viele weitere Effekte wirken zunehmend auf touristische Unternehmen ein. Führungskräfte sind hier besonders gefordert eine gestaltende Rolle für innovations- und ideenfördernde Aufgaben in ihren Teams zu übernehmen. Entwickeln Sie mithilfe dieses Kurses Ihren Führungsstil weiter und finden und erhalten Sie die Balance zwischen Optimierung und Innovation im Rahmen Ihrer Führungsaufgaben!

Diese Inhalte erwarten Sie im Kurs "Führung im Spannungsfeld zwischen Optimierung und Innovation" mit Pirka Falkenberg:


Website-Entwicklung - Der erste Eindruck zählt, der zweite bleibt: die Website als Aushängeschild Ihres Unternehmens

Lernen Sie in diesem Kurs das geeignete Handwerkszeug zur konzeptionellen und inhaltlichen Entwicklung einer Website in der Tourismusbranche, die Gegenüberstellung von geeigneten Content-Management-Systemen sowie die Auswahl einer passenden Werbeagentur. Bekommen Sie praxisnahe Hilfestellungen und das notwendige Know-How von Grund auf für den Aufbau und die Optimierung des digitalen Aushängeschilds Ihres Unternehmens!

Diese Inhalte erwarten Sie im Kurs "Website-Entwicklung" mit Inga Tongers und Kea Tongers:

 


Innovationsmanagement - Eine experimentelle Grundhaltung entwickeln, durch Fehler lernen und Verbesserungen umsetzen – ist das der Schlüssel zum Erfolg?

Das und vieles mehr erfahren Sie in der dreiteiligen Kursreihe mit Pirka Falkenberg:

Kurs 1: Innovationsmanagement - Potenziale heben: operative Ansätze

Digitalisierung, das diversifizierende Wettbewerberverhalten und die individualisierten Anforderungen von Gästen stellen kleine touristische Unternehmen regelmäßig vor neue Herausforderungen. Dadurch wird es erforderlich, angebotene Dienstleistungen, die eigenen Unternehmensstrukturen und Kundenbeziehungen zu reflektieren und zu prüfen. Lernen Sie in diesem Kurs durch eine Analyse der eigenen Unternehmensressourcen und die Identifizierung von Chancen und Risiken eigene Innovationsziele und -strategien abzuleiten und dadurch zukunftsorientiert aufgestellt zu sein.

Diese Inhalte erwarten Sie im Kurs "Innovationsmanagement" mit Pirka Falkenberg:


In Kürze verfügbar:

Linked Open Data - Teilen, teilen, teilen! Aus Mitbewerbern werden Partner

Haben Sie schon einmal etwas von Knowledge-Graphs, schema.org oder dem Headless Web gehört? Falls dem so ist und Sie die genauen Bedeutungen sowie den Nutzen für Ihr Unternehmen nicht ableiten können, ist dieser Kurs genau das Richtige für Sie. Denn hier erfahren Sie, wie eine Linked Open Data-Strategie für Sie wichtig sein kann und welche Konzepte und Hintergründe damit zusammenhängen.

Diese Inhalte erwarten Sie im Kurs "Linked Open Data" mit Elias Kärle:


In Kürze verfügbar:

User Experience für touristische Websites - Der Kunde ist König: Kundenwünsche kennen und nutzen

Erfahren Sie, was Usability und User Experience bedeuten und warum es wichtig ist, dies bei der Gestaltung touristischer Websites zu beachten. Angereichert mit praxisbezogenen Beispielen, werden zudem aktuelle Webdesign-Trends und weitere Anforderungen besprochen, um Rückschlüsse für die eigene Webpräsenz ziehen zu können.

Diese Inhalte erwarten Sie im Kurs "User Experience für touristische Websites" mit Dr. Ronald Hartwig:

 


In Kürze verfügbar:

Digital Collaboration - Wie Mitarbeiter auch digital miteinander kommunizieren, Prozesse verbessern und Wissen sichern können

Im Bereich der Unternehmenskommunikation und Collaboration gibt es für die Branchen Hotellerie, Tourismus und Gastronomie unzählige digitale Helferlein und Tools. Dieser Kurs befähigt die Teilnehmer dazu, Trends und Rahmenbedingungen kritisch zu reflektieren, branchennahe Tools und Werkzeuge im Bereich Kollaboration zu analysieren und zu bewerten und daraus professionelle Lösungen zu entwickeln, um diese in die eigene Unternehmenspraxis zu übertragen.

Diese Inhalte erwarten Sie im Kurs "Digital Collaboration" mit Ansgar Jahns:

 

 


Alle Qualifizierungsmodule aus dem untenstehenden Curriculum finden SIe auch auf www.oncampus.de/t40.

Möchten Sie über neue Kurse immer direkt informiert werden? Dann schreiben Sie uns dazu eine kurze E-Mail an wise@fh-westkueste.de.

Wir informieren Sie dann stets über die neuen Entwicklungen im Projekt.

Das Kursangebot umfasst insgesamt sechs Themenfelder, die in einzelne Module und spezifische Inhalte unterteilt sind:

Themenschwerpunkte:

- Digitalisierung im Tourismus

- Digitales Personalmanagement

- Digitaler Vertrieb

- Digitales Marketing-Management

- Datenmanagement

- Digitale Trends und Entwicklungen

Curriculum mit den angebotenen Qualifizierungsmodulen:

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Das von der Technischen Hochschule Lübeck, der Fachhochschule Westküste und der oncampus GmbH gemeinsam initiierte Angebot wird aus dem Landesprogramm Arbeit mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds gefördert.

Das Landesprogramm Arbeit ist das Arbeitsmarktprogramm der Landesregierung Schleswig-Holsteins für die Jahre 2014-2020. Schwerpunkte sind die Sicherung und Gewinnung von Fachkräften, die Unterstützung bei der Integration von Menschen, die es besonders schwer haben, in den ersten Arbeitsmarkt zu kommen und die Förderung des Potentials junger Menschen. Das Landesprogramm Arbeit hat ein Volumen von etwa 240 Millionen Euro, davon stammen knapp 89 Millionen Euro aus dem Europäischen Sozialfonds (ESF). Mehr Informationen im Internet: www.EU-SH.schleswig-holstein.de.