Menü aufklappen

Veranstaltungen

Das WISE organisiert, fördert und bündelt regionale Veranstaltungen rund um das Thema Weiterbildung.

So wird beispielsweise im Januar nächsten Jahres das Tourismuscamp nach St. Peter-Ording kommen, dessen Organisation durch das WISE unterstützt wird:

Das Voting ist beendet. In der Abstimmung um die Ausrichtung des 12. Tourismuscamps haben die Hotels StrandGut Resort, Beach Motel und Zweite Heimat aus St. Peter-Ording die Nase vorn. Unterstützt wurde die Bewerbung durch die Fachhochschule Westküste und deren Weiterbildungsinstitut WISE sowie die örtliche Tourismuszentrale.

Einen Monat lang konnte auf Facebook über den Ausrichtungsort abgestimmt werden. St. Peter-Ording setzte sich mit seinem Kurzfilm, in dem die Poetry-Slammerin Selina Seemann eine Hommage an SPO richtet, mit insgesamt 2.343 Stimmen gegen die Mitbewerber aus Jüterbog und Grömitz durch. Wer neugierig geworden ist, kann das Bewerbungsvideo unter folgendem Link noch anschauen: www.bit.ly/tcamp19

Nun kommt das Tourismuscamp vom 18. bis 20. Januar 2019 nach St. Peter-Ording. Die im Stile eines Barcamps mit offenen Workshops aufgebaute Tourismuskonferenz wurde neun Jahre lang am Standort Eichstätt durchgeführt, bevor sie in den letzten beiden Jahren auf Wanderschaft ging und zunächst von Wilhelmshaven und dann von Berchtesgaden beherbergt wurde.

Das Non-Profit-Projekt kommt jetzt in den hohen Norden und bietet vielen Branchenexperten eine Plattform, um Netzwerke zu knüpfen, sich über aktuelle Themen auszutauschen oder um sich einfach nur inspirieren zu lassen. Der spannende Charakter eines Barcamps, dessen Ablauf und Inhalte zu Beginn der Tagung noch völlig frei gestaltbar sind, fördert die Kreativität und behandelt die Themen, die in den verschiedenen touristischen Unternehmen derzeit tatsächlich relevant sind. Denn erst durch die Einbindung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer vor Ort, deren Wissensaustausch und die aktive Ausarbeitung der Sessions, wird das Tourismuscamp zu dem was es ist.

Für die FH Westküste und ihr Weiterbildungsinstitut WISE steht beim Camp vor allem der Austausch zwischen akademischer Lehre und Forschung mit der beruflichen Praxis im Fokus. Institutsleiter Professor Dr. Eric Horster: „Die Studierenden unserer Tourismus-Studiengänge werden aktiv in die Organisation der Konferenz eingebunden. So haben sie die Chance, nicht nur fachlich viel für ihre Zukunft mitzunehmen, sondern auch, Event-Management live zu erleben und gleichzeitig Kontakte zu späteren Arbeitgebern zu knüpfen.“

Die Anmeldung für das Tourismuscamp startet Anfang September unter dem Link: www.tourismuscamp.de und sollte dann rasch erfolgen - die Teilnahme ist kostenfrei und die Plätze sind begehrt.